Am 10. Spieltag gastierte der FC Stollberg beim Aufsteiger Krokusblüte Drebach! Es sollte endlich der 1. Sieg dieser Saison geholt werden. Der FCS wollte diesmal nicht schon wieder frühzeitig in Rückstand geraten und endlich einmal selbst in Führung gehen! Nach 2 Minuten war dieses Vorhaben schon wieder vorbei! Durch schlechtes Zweikampfverhalten und einen tollen Schuss konnten die Krokusse früh in Führung gehen. Drebach wartete nun auf Fehler, um schnell umschalten zu können. Weikert, im Tor der Stollberger, parierte 2 mal glänzend. Der Gast hatte dazu die ersten 45 Minuten mit heftigem Gegenwind zu kämpfen und es war nicht einfach nach vorn zu spielen. Lediglich ein gefährlicher Distanzschuss der knapp vorbei ging und ein Abseitstor sprangen dabei heraus. In der 2. Halbzeit wollte Stollberg mit Wind attackieren und mehr Aggresivität zeigen. Leider war der Wind fast eingeschlafen und auch die wichtigen Zweikämpfe konnten nicht gewonnen werden. Mitte der 2. Halbzeit setzte Drebach 2 Konter, die dann schon die Entscheidung brachten. Einfache Ballverluste und verlorene Zweikämpfe machten es den Gastgebern einfach, schon frühzeitig den Deckel draufzumachen! Stollberg bemühte sich weiterhin, hatte zwei verheißungsvolle Chancen, aber auch der Ehrentreffer sollte nicht mehr gelingen.

Fazit: Drebach hat sich diesen Sieg in einem Spiel auf mäßigen Niveau verdient, weil sie zweikampfstärker, leidenschaftlicher und aggressiver waren! Der FC Stollberg muss genau diese Tugenden sich wieder erarbeiten, um von den Abstiegsplätzen wegzukommen!

FCS: Weikert, Schlosser (70. Ammon), C. Uhlmann, Hannig, Schubert, Kreißel, Knopf, Schönherr (80.Grießbach), Kinas (62. John), Iser, Andrä

Tore:

1:0 Teichmann (2‘)

2:0 Miertschink (66‘)

3:0 Sieber (71‘)

Leave a Reply

*