Im Sechspunktespiel gegen Tabellen-Nachbar Drebach konnte der FC Stollberg einen verdienten Sieg einfahren. Dabei verpasste der FCS fast schon traditionell eine frühe Vorentscheidung und machte das Spiel unfreiwillig bis zum Ende spannend.

Schon nach fünf Minuten nutzte Steven Tonne ein Missverständnis in der Gästeabwehr zum 1:0, als er plötzlich frei vorm Tor stand und ungehindert einschieben konnte. Ein kurzes Aufbäumen der Gäste im Anschluss überstand der FCS schadlos. Kenny Hoyer machte dabei mir beherztem Eingreifen außerhalb des Strafraumes die einzig nennenswerte Halbmöglichkeit der Gäste im ersten Durchgang unschädlich. Zwischen der zwanzigsten und dreißigsten Minute verpasste der Gastgeber dann den Sack zuzubinden. Nico Kinas, Lukas John, Tim Iser und Rico Knopf trafen nach teils sehr guten Spielzügen leider aus guten Positionen nicht ins Netz. So ging es mit knappem Vorsprung in die Pause.

Leider verflachte das Spiel nach dem Seitenwechsel immer mehr und besonders der Gastgeber konnte nicht mehr an die ordentliche Vorpausenleistung anknüpfen. Um die 55. Minute musste man gar einige knifflige Situationen, zum Glück unbeschadet, überstehen. Zehn Minuten später hätte Tim Iser eigentlich alles klar machen müssen. Aus acht Metern verfehlte er das Tor nur knapp. Dass der nachlässige Umgang mit guten Tormöglichkeiten nicht bestraft wurde, lag hauptsächlich an der Harmlosigkeit der Drebacher, auf deren Seite das durch Gelbsperre bedingte Fehlen ihres Torjägers Sieber nicht zu kompensieren war. Unterm Strich aber ein verdienter Gastgebersieg, ohne dass diese dabei restlos überzeugten. Trotz des vorläufigen Sprunges auf Platz besteht noch lange kein Grund zur Euphorie. Nach wie vor beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur 3 Punkte. Angesichts auch der Situation in Landesliga und Oberliga liegt in den nächsten Wochen noch viel Arbeit vor der Mannschaft.

FCS: Hoyer, Schlosser, Neubert, Schubert, Kinas (75. Friedrich), Schönherr (63.Grießbach), Iser, Kreißel, Knopf, Tonne, John

Schiedsrichter: Gentz (Freital)

Zuschauer: 140

Tor: Tonne (5.)

(HPN)

Leave a Reply

*