aktuelles

Ein erfolgreiches Wochenende für unsere Männerteams! Die “Erste” holt zuhause beim 0:0 einen Punkt gegen Germania Chemnitz, Team 2 bringt einen 1:0 Sieg aus Grünstädtel mit – stark!

FC Stollberg – Germania Chemnitz 0:0

Die Jungs um Kapitän Maximilian Schubert wollten auch im 3. Saisonspiel ohne Niederlage bleiben – Ziel erreicht! Aus einer sicheren Defensive heraus sahen die Zuschauer erneut eine hochkonzentrierte Leistung unserer Mannschaft. Nach einem aggressiven Beginn beider Teams beruhigte sich das Spiel nach ca. 20min. Umkämpft, wenig Torchancen auf beiden Seiten und sehr fair – so könnte man es zusammenfassen. Die mit Abstand beste Chance verpasste unser Torjäger der letzten Wochen, Sven Schönherr, als er kurz vor der Pause freistehend weit über das Germania-Gehäuse schoss. Auch nach den zahlreichen, gut getretenen Ecken von Tommy Käßemodel, konnte leider kein Tor erzielt werden. Die zweite Hälfte wurde durchaus interessanter. Die Spielanteile nun auf Seiten der Gastgeber und 3-4 wirklich gute Chancen. Leider scheiterten sowohl Schönherr, Haase, Neubert, Wolfermann…es war verdammt knapp. Am Ende ein torloses Remis, mit dem wir gut leben können, auch wenn am Ende sicher 3 Punkte drin gewesen wären. Kenny Hoyer zwischen den Pfosten ist nun seit 206 Minuten ohne Gegentor – klasse Leistung aller, die daran beteiligt waren. Lukas Schreiter und Tommy Käßemodel mit hervorragendem Spiel in der Mitte, auch die Außen über Wolfermann, Neubert und Seim waren immer wieder mit drin im Offensivspiel. Die Sicherheit ist zurück. Das zeigten auch einige sehr ansehnliche Spielzüge, vor allem in der zweiten Halbzeit. Auch wenn es auf beiden Seiten keine Tore, keine Karten und keine Wechsel gab, es war spannend und gut anzuschauen. Macht weiter so, dann ist auch am Sonntag, 15 Uhr, bei Merkur Oelsnitz was drin – ganz sicher! 

1. ESV Grünstädtel – FC Stollberg II 0:1 (0:1)

Nach genau 2 Jahren wieder ein Auswärtssieg – endlich! In einer sehr umkämpften Partie hingen sich die Jungs von Ralph Österreich voll rein und wurden für den tollen Einsatz endlich auch auswärts mal wieder belohnt. Das Tor des Tages erzielte Nick Meyer in der 39min. War die erste Halbzeit noch ausgeglichen, wurde es die letzte halbe Stunde ein Kraftakt. Nach gelb/rot für den Torschützen zeigte man sich aber als Team und brachte die 3 Punkte mit nach Stollberg. Glückwunsch, Männer! Nächste Woche geht es gegen den Tabellen-Dritten aus Grünhain-Beierfeld. Auf unserem eigenen Platz ist immer alles möglich. Genau so sollten wir uns in der Woche darauf vorbereiten und am Sonntag auch auftreten – mit viel Selbstbewusstsein nach 2 Siegen in Folge! Auf geht’s!

Share

Leave a Reply

*