12.Spieltag Sparkassenerzgebirgsliga
FC Stollberg – Oelsnitzer FC 6:1 / 2:1
—————————————
Klarer Derbysieger gegen gute Oelsnitzer !
Das erste Derby im Wettkampfmodus war geprägt von großer Vorfreude auf ein Fußballspektakel ! Zu dem
war es noch ein echtes Spitzenspiel der Erste empfing den Dritten und hätte bei Sieg auf einen Punkt
aufschließen können. Endlich auch mal ein schon lange verdienter Zuschauerzuspruch. Also es war
angerichtet und ich glaube, das die zirka 200 Zuschauer auf ihre Kosten gekommen sind.
Die ersten 30 Minuten war es ein absolut ausgeglichenes Spiel. Wir treffen einmal die Latte nach Eckball
und Oelsnitz nimmt unser Geschenk nach Fehlpaß in der letzten Reihe nicht an. Dann verursachen wir
einen unnötigen Freistoß, der wird richtig gut getreten und vom Kopf unserer Abwehr flutscht der Ball
unerreichbar für unseren Keeper genau in den Winkel. Der OFC führt und wir schlagen sofort zurück, nach
Vorarbeit von Sven Schönherr, macht Steven Tonne mit klasse Schußtechnik den Ausgleich. Jetzt sind wir
besser im Spiel und wieder ist Sven Schönherr nur durch Foul zu stoppen, den fälligen Freistoß macht er
zur Führung rein. Nach nur 8 Minuten das Spiel gedreht. Sehr wichtige Tore die uns wieder in unsere
spielerische Sicherheit brachten.
In der zweiten Hälfte wollten wir nachlegen und die Entscheidung erzwingen. Fünf Minuten brauchten wir
dafür, unsere beiden Sechser klärten das unter sich. Maxi Friedrich legt uneigennützig quer auf Lukas John
und der hat echt keine Mühe das Ding zu machen. Im zweiten Abschnitt war vom Gast nicht mehr viel zu
sehen, zwei Halbchancen, aber wir haben auch einen Torwart. In der 63. Minute macht Maxi Friedrich den
zweiten Ball nach Eckball von Rico Knopf mit Übersicht rein, nach dem Motto “ Genauigkeit vor Schärfe “
. Wir hatten aber noch nicht genug und jetzt lief bei uns vieles richtig gut. Wieder macht die Vorarbeit Sven
Schönherr und Tim Iser zeigt seine Stärke und Übersicht im Strafraum. Den Deckel macht dann der
unermüdliche Christian Günther drauf, der Querpass kam diesmal von Steven Tonne. Also Glückwunsch
Männer, so geht Derby !
Fazit: Ausdrücklich möchte ich mich beim OFC bedanken, es war ein rassiges, faires und ansehnliches
Derby. Sicher, wenn man unsere Chancen sieht und wie effektiv wir heute waren, geht das Ergebnis schon
in Ordnung. Gefallen hat mir unsere Reaktion auf den Rückstand. Es war ein sehr gutes Fußballspiel mit
einem verdienten Sieger. Wir freuen uns schon auf das Rückspiel im nächsten Sommer. Nicht vergessen
,auch wenn es dafür nichts gibt ! Glückwunsch an die Mannschaft : „HERBSTMEISTER“ Aber Achtung,
eine Schlacht ist noch zu schlagen und erst dann gibt es Geschenke vom Weihnachtsmann ! Glück auf ! BE
FC Stollberg: Kenny Daniel Hoyer, Kay Kreißel, Maximilian Schubert, Rico Knopf, Christian Günther,
Maximilian Friedrich, Dominic Grießbach (68. Franz Hannig), Lukas John, Sven Schönherr, Tim Iser (73.
Nico Kinas), Steven Tonne (80. Patrick Weikert) – Trainer: Bernd Eichenmüller
Oelsnitzer FC: Daniel Dürr, Robert Hornig (60. Markus Langer), Felix Fischer, Felix Gathen, Tino Walther
(68. David Kampka), Jonny Uhlmann, Florian Wunder, Ivo Förster, Andy Rothemund, Steven Thomas (46.
Steve Bassing), Marcel Sonntag – Trainer: Thomas Richter – Trainer: Andre Förster
Schiedsrichter: Uwe Schönherr – Zuschauer: 150
Tore: 0:1 Eigentor (23.), 1:1 Steven Tonne (25.), 2:1 Sven Schönherr (31.), 3:1 Lukas John (50.), 4:1
Maximilian Friedrich (63.), 5:1 Tim Iser (70.), 6:1 Christian Günther (79.)

Leave a Reply

*