Achtelfinale im Sparkassenerzgebirgspokal !
Sonntag: VfB Zöblitz – FC Stollberg 0:4
——————————————————–

Wir sind im Viertelfinale !

Die Ansetzung führte uns zum VfB Zöblitz ins tiefe Erzgebirge. In der Vorrunde hatten die Gastgeber die Teutonen aus Bockau klar mit 3zu1 nach Hause geschickt. Wir wollten die Aufgabe mit aller Sachlichkeit angehen und eine Runde weiter kommen. Klar waren wir der Favorit und legten auch mit Vollgas los.

Ärgerlich war, das wir den ersten Angriff in der ersten Minute nicht ins Tor bringen. Ein super Spielzug dem nur das Finale fehlte. Die junge Gastgebermannschaft hatte auch vor unserer Führung eine gute Möglichkeit, unser Keeper verkürzte gut den Winkel ,und somit ging der Ball, wenn auch knapp, aber eben neben das Tor. Dann in der 12. Minute unsere Führung, ein nicht richtig getroffener Ball landet im 16’er bei Nico Kinas und der machte ihn rein. Wir bestimmten das Spiel und nach einer halben Stunde machte Kay Kreißel nach einem Rückpass von Steven Tonne mit sattem Direktschuss die zwei Tore Führung. Noch vor der Pause konnte sich Vincent Dörner auch noch in die Schützenliste eintragen. Eine gute Eingabe von Felix Wolfermann konnte die heimische Defensive nicht verteidigen und Vincent schaltete am schnellsten.

Zur Halbzeit mit drei Toren vorne, um gar nichts mehr passieren zu lassen, wollten wir nachlegen. Nur fünf Minuten nach der Halbzeit vollendete Nico Kinas einen super Angriff über die Stationen Rico Knopf und Steven Tonne. Dann spielten wir das Ergebniss runter, einzig die schlechte Chancenverwertung ist zu beklagen. Da konnte sich der Zöblitzer Torwart einige Male auszeichnen.

Fazit : Ziel erreicht ! Der Glanz und die spielerische Sicherheit waren heute oft nicht zusehen. Sporadisch waren auch klasse Dinger dabei ! Aber für die nächsten Spiele müssen wir uns wieder so straffen wie in Drebach. Na klar Glückwunsch zum erreichen der nächsten Runde. Glück auf ! BE

Leave a Reply

*