aktuelles

Nach der unfreiwilligen Punktspielpause in der Vorwoche aufgrund von positiven Corona-Fällen beim Gegner SSV Lichtenstein erwartet unsere “Erste” diese Woche eine sehr anspruchsvolle Aufgabe.

Im Wernesgrüner-Sachsenpokal geht es gegen den aktuell noch ungeschlagenen Landesliga-Spitzenreiter aus Freital. Haben wir die erste Runde per Freilos “überstanden”, empfangen wir am Sonntag um 15 Uhr einen Gegner, der sich durch die Vereinszusammenlegung aus 3 Vereinen und einigen höherklassigen Verpflichtungen in dieser Saison sicherlich viel vorgenommen hat und in der letzten Saison nur knapp am Aufstieg in die Oberliga vorbeischrammte (1:2 in der Relegation gg. Budissa Bautzen).

Wir werden uns gut vorbereiten und im heimischen Sportpark sicher nichts verschenken – vielleicht gelingt ja die Überraschung! Den Jungs von Rico Knopf und Andrè Förster viel Erfolg!

Unsere “Zweite” reist am Sonntag um 15 Uhr zum FSV Zwönitz – sicherlich ebenfalls eine Herausforderung, die wir aber gern annehmen!

Mit dem 2:2 Unentschieden aus der Vorwoche gegen Lauter musste man am Ende zufrieden sein. In einem hart umkämpften Spiel mit vielen Emotionen konnten wir durch Vincent Dörner (23.) und Alexander Burkhardt (76.) zweimal den Rückstand egalisieren. Auch wenn am Ende vielleicht noch mehr drin gewesen wäre (klarer Elfmeter – Pfiff blieb leider aus) muss man das Ergebnis so “unterschreiben”. Nun heißt es auch diese Woche wieder neu anzugreifen – die Zwönitzer in der Vorwoche mit der ersten Niederlage (0:4 beim Tabellenführer aus Zschorlau) sind aber sicherlich ebenfalls auf Wiedergutmachung aus. Mit einem Sieg könnten unsere Jungs von Ralph Österreich den Gegner in der Tabelle überholen – Spannung ist also gegeben beim Duell 4. gegen 8. Wir wünschen ebenfalls viel Erfolg!

Share

Leave a Reply

*